Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kursanmeldungen der Tanzwelt Schauburg

Stand: Juli 2024

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Anmeldungen von Kunden bei der Tanzwelt Schauburg, soweit im Einzelfall nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Kunden sind jene Personen, die aufgrund eines bei der Tanzwelt Schauburg gebuchten Kurses oder Abos zur Teilnahme der angeschlossenen Tanzkurse berechtigt sind.

ANMELDUNG UND KURSBEGINN

Durch das Absenden des Online-Formulars oder die Abgabe eines Anmeldeformulars gibt der Kunde eine Anmeldung zur Teilnahme an den Kursen der Tanzwelt Schauburg ab. Diese Anmeldung ist verpflichtend.

WIDERRUFSRECHT BEI ANMELDUNGEN PER INTERNET

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen schriftlich informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist muss diese Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist nachweislich bei uns eingehen.

VETRAGSLAUFZEIT & KÜNDIGUNG

Die Verträge der Kids- und Dance4FansClubs, Contemporary und SalsaLadies laufen immer über 4 Monate, die ALL-IN- und XXL-Abos über die ausgewählte Vertragslaufzeit von 6 oder 12 Monaten. Alle Verträge verlängern sich automatisch um dieselbe Vertragslaufzeit, sofern nicht gekündigt wird. Die Kündigung muss schriftlich per Post oder per Mail erfolgen. Bei Einzelkursen endet der Vertrag automatisch nach der angegebenen Kursdauer.

KURSBEITRAG

Die monatlichen Kursbeiträge sind dem aktuellen Kursprogramm oder unserer Homepage zu entnehmen und verstehen sich pro Person. Die Kursgebühren werden jeweils mit dem ersten Tag des Kursmonats fällig. Nichtteilnahme, vorzeitiger Abbruch sowie Nichtinanspruchnahme von Unterrichtsstunden entbinden nicht von der Leistung der gesamten Kursbeiträge. Der Kursbeitrag wird mittels SEPA-Lastschrift eingezogen. Mit dem SEPA-Lastschriftmandat wird die Tanzwelt Schauburg ermächtigt den fälligen Kursbetrag von Ihrem Konto einzuziehen. Ist die Abbuchung vom Konto des Kunden nicht möglich, sind die dadurch entstehenden zusätzlichen Kosten und Bankgebühren vom Kunden zu tragen. Befindet sich der Kunde mit der Zahlung eines Betrags, der zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug, so ist die Tanzwelt Schauburg berechtigt, die Anmeldung zu dem Kurs außerordentlich abzumelden und Schadensersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

FERIEN UND GESETZLICHE FEIERTAGE

Grundsätzlich finden an den offiziellen Feiertagen und in den NRW-Schulferien keine Kurse statt. Jedoch bieten wir Ausnahmen an, so dass in den Ferien gelegentlich auch ein Ferienprogramm stattfindet oder an manchen Feiertagen die Kurse wie gewohnt laufen. Hierfür bitten wir um Beachtung der Informationen, die im Vorfeld veröffentlicht werden.

SONDERKÜNDIGUNGSRECHT BEI PREISERHÖHUNG

Wir sind berechtigt, die monatlichen Pauschalpreise anzupassen. Im Falle einer Preiserhöhung sind Sie berechtigt, innerhalb einer Frist von vier Wochen diesen Vertrag zum Ablauf des nachfolgenden Monats zu kündigen.

HAFTUNG

Der Aufenthalt und das Tanzen in den Räumen der Tanzwelt Schauburg erfolgen auf eigene Gefahr. Die Tanzwelt Schauburg haftet nur für Schäden, soweit ihr oder ihren Mitarbeitern Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

SCHLUSSBESTIMMUNG

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der AGB sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt die gesetzlich zulässige Bestimmung, die dem Gewollten am nächsten kommt. Dies gilt auch im Falle einer unbeabsichtigten Regelungslücke.